Die Storie:

Frankreich im Jahre 1815. Jean Valjean wird nach langer Kettenhaft auf Bewährung entlassen und stellt fest, daß er von nun an von der Gesellschaft ausgestoßen wird. Nur der Bischof von Digne behandelt ihn freundlich und deckt ihn sogar, als der verbitterte Valjean ihn bestiehlt. Der ehemalige Gefangene mit der Nummer 24601 beschließt unterzutauchen und ein neues Leben zu beginnen.
Acht Jahre später ist Valjean, der sich inzwischen Monsieur Madeleine nennt, Fabrikbesitzer und Bürgermeister von Montreuil-Sur-Mer. Fantine, eine seiner Arbeiterinnen, wird vom Vorarbeiter wegen eines unehelichen Kindes entlassen und muß ihren Lebensunterhalt als Hure verdienen. Als sie mit einem Freier in Streit gerät, wird sie verhaftet. Nur Valjeans Eingreifen bewahrt sie vor dem Gefängnis. Als er dabei von dem Polizisten Javert erfährt, daß ein Unschuldiger als Häftling 24601 verurteilt werden soll, gibt er sich zu erkennen und taucht anschließend erneut unter. Zuvor verspricht er jedoch der sterbenden Fantine, sich ihrer Tochter Cosette anzunehmen. Diese lebt seit Jahren bei ihren Pflegeeltern, dem Wirtsehepaar Thénadier. Sie mißbrauchen das Mädchen als billige Arbeitskraft, während sie ihre eigene Tochter Eponine verwöhnen. Valjean kauft Cosette frei und geht mit ihr nach Paris, wo er sie als seine Tochter ausgibt.
1832. Die einfache Bevölkerung in Paris lebt in großem Elend und verschiedene Straßen-Banden planen den Aufstand. Einer Gruppe von gesellschaftskritischen Studenten gehört auch der junge Marius an, der sich in Cosette verliebt hat. Auch Eponine liebt Marius und bringt die beiden nur wider Willen zusammen. Doch das Wiedersehen der beiden ist nur kurz, denn nach einem Überfall auf sein Haus bringt Valjean Cosette in Sicherheit. Am nächsten Tag bricht der Arbeiteraufstand aus und zahlreiche Aufrührer, darunter auch Eponine, der Studentenführer Enjolras und der Gassenjunge Gavroche sterben auf den Barrikaden. Nach dramatischen Zusammentreffen mit seinem Verfolger Javert, gelingt es Valjean, den verletzten Marius zu retten. Javert begeht Selbstmord. Valjean bringt Marius zu Cosette und verläßt das junge Paar. Die beiden heiraten und machen sich auf die Suche nach Valjean, den Cosette noch immer für ihren Vater hält. Sie finden ihn schließlich todkrank. Von ihm erfährt Cosette ihre Lebensgeschichte ...

 

Eine kurze Bewertung:

Hier möchte ich mich wirklich kurz fassen, da das Musical nicht unbedingt meinem Geschmack entsprach. Die Kostüme, das Bühnenbild und die Geschichte sind wirklich klasse, mit der Musik jedoch konnte ich mich nicht anfreunden (obwohl sie mehrfach ausgezeichnet ist...).
Bevor man das Musical besucht, sollte man sich vielleicht erst einmal die CD holen oder zumindest reinhören.

Links:

 

 

Joomla Template - by Joomlage.com